Kooperationsprojekte

Wir möchten mit Ihnen gemeinsam aktiv werden für ein Miteinander ohne Vorurteile. Damit uns das gelingt, möchten wir Ihre Kooperationspartnerschaften begleiten, denn: Warum sich als Migrantenverein alleine engagieren, wenn man gemeinsam mit anderen Vereinen oder Einrichtungen optimaler, kreativer und professioneller arbeiten kann?

Migrantenvereine sind seit Jahren in unterschiedlichen Bereichen zivilgesellschaftlich aktiv. In den Bereichen Soziales, Kultur, Bildung und Sport, in der Entwicklungszusammenarbeit, für Geflüchtete, gegen Diskriminierung und noch für vieles mehr. Das Interesse an Kooperationen mit anderen Vereinen – vor allem auch mit „traditionellen“, nicht-migrantischen Verbänden und Einrichtungen – ist groß. „Zusammenarbeiten“ findet aber noch viel zu selten statt. Wir möchten das mit Ihnen zusammen ändern.

Unser Ansporn dabei ist, dass Wissen und die Erfahrung, das für alle Akteure Kooperationen ein Gewinn sind:

  • Gegenseitiges Profitieren von den Stärken des anderen
  • Austausch von Kompetenz und Wissen
  • Gewinnung neuer Kontakte und Zugänge zu neuen Zielgruppen
  • Kennnenlernen anderer Arbeitsmethoden und Strukturen

Kooperationen sind aber vor allem ein wichtiger Schritt hin zu einer stärkeren interkulturellen Ausrichtung beider Partner und für ein Miteinander ohne Vorurteile!

Sie haben als Verein oder Einrichtung Interesse, eine Idee oder konkrete Maßnahme und suchen nach passenden Kooperationspartnern? Wir begleiten Sie gerne, stellen Sie einen Antrag oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

 

Wichtige Hinweise:

Die Kooperationen werden finanziell unterstützt durch die Baden-Württemberg Stiftung.

 

Angebot Kooperationsprojekte des Forums der Kulturen e. V. Stuttgart

Ansprechpartner*in:
Name: Tatjana Beck
E-Mail: tatjana.beck@forum-der-kulturen.de
Telefon: 07 11/248 48 08-26
Telefax: 07 11/248 48 08-88