Diese Best Practice wurde eingereicht von:
Associazione Emilia-Romagna in Stuttgart e. V.

Associazione Emilia-Romagna in Stuttgart e. V. bekommt Werbemittel

Vom 2.-5. März 2017 hatte unser Verein „Associazione Emilia-Romagna in Stuttgart e. V.“ durch einen glücklichen Zufall die einmalige Chance, kostenlos an einer Messe teilzunehmen: die Retro Classics in Stuttgart.

Wir sind ein im Kulturbereich aktiver Verein, der seit nunmehr acht Jahren tätig ist und der das Ziel verfolgt, die Region Emilia-Romagna vor Ort bekannter zu machen. Seit unserer Gründung war es uns nie möglich gewesen, eine Vereinsbroschüre zu entwerfen und drucken zu lassen.

Die Teilnahme an der Messe war für uns die perfekte Gelegenheit, unser Werbematerial zu realisieren. Wir wussten von der HoR des Forums der Kulturen und haben eine Unterstützung für Werbemittel beantragt. Die Formalien um diese Gelder zu bekommen sind verhältnismäßig einfach: Es reicht ein 4-seitiges Formular auszufüllen und die jeweiligen Gründe für den Antrag überzeugend darzulegen.

Die Tatsache, dass wir an der Retro Classic teilgenommen haben, war für unseren Verein etwas Außergewöhnliches. Es war jedoch ein wichtiger Anlass, um Bewegung in unseren Verein zu bringen und endlich unsere lang ersehnte Broschüre fertig zu stellen. Und das hat sich in der Tat wahrlich gelohnt! Mehrere unserer Mitglieder waren sofort bereit, an den vier Tagen mitzumachen! Und jetzt, wo wir im Besitz unserer lang ersehnten Broschüre und des Roll-up sind, sind wir bestens ausgerüstet und hochmotiviert, uns bei weiteren Veranstaltungen professioneller und selbstbewusst zu präsentieren. Und schon sind wir am 21. Mai beim nächsten Brunch Global mit unseren gastronomischen Spezialitäten wieder dabei!

All das wäre ohne die freundliche Beratung und die finanzielle Unterstützung des Forums der Kulturen gar nicht möglich gewesen!