Diese Best Practice wurde eingereicht von:
Deutsch-Türkischer Kulturverein Ritim Stuttgart e. V.

Mietbezuschussung Lager

„ „Ritim“ kommt aus dem Türkischen und heißt auf Deutsch „Rhythmus“ „.

Der Deutsch- türkische Kulturverein Ritim Stuttgart e.V. wurde im Februar 2013 mit dem Ziel und dem Wunsch gegründet, den Mitmenschen in Deutschland durch Volkstänze die türkische Kultur näher zu bringen und einen Beitrag für ein gemeinsames Miteinander zu leisten. Die Gruppe der Tänzer besteht heute aus ca. 40 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Alter von 5 – 32 Jahren.

Der „Tanz“ ist für den Verein ihr Beitrag zu Interkultur, Öffnung und Freundschaft. Diverse Aufführungen haben bisher stattgefunden u.a. zum Beispiel im November 2016 für das Interkulturelle Theaterfestival des Forums der Kulturen Stuttgart e.V.

Für die zahlreichen Vereinsaktivitäten benötigt Ritim e.V. sowohl einen Trainingsraum zum Proben als auch einen Lagerraum für Trachten und Accessoires. Das Bestreben des Vereins, so viel wie möglich der eigenen finanziellen Mittel in tänzerische und insbesondere in Bildungsaktivitäten für die Kinder und Jugendliche zu stecken, war Anlass einen Antrag über das House of Resources für die Bezuschussung des Lagerraums zu stellen. Durch die Zusage und Teilübernahme der Mietkosten für das Lager über House of Resources konnte der Verein für das eingesparte Geld bisher einen Workshop zum Thema „Volkstänze“ für die Mitglieder*innen gestalten, Trainingsanzüge beschaffen und zudem den Druck des Vereinslogos in Auftrag geben.