Kunst in Zeiten von Krieg und Frieden – Eine Ausstellung

Literally Peace sind junge syrische und deutsche Autorinnen und Autoren, die solche Gedichte und Geschichten erschaffen können. Sie malen mit ihren Worten Bilder in unseren Köpfen und manchmal finden diese Bilder ihren Weg auf Papier und Leinwand.

Junge Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Fluchterfahrung haben für die Ausstellung „Kunst in Zeiten von Krieg und Frieden“ Bilder gemalt, Fotos geschossen und Grafiken produziert, die von den Texten der jungen Autorinnen und Autoren inspiriert sind. Es sind Bilder in düsteren Farben, die Geschichten vom Krieg erzählen, es sind aber auch fröhliche, hoffnungsvolle Bilder, die vom Neuanfang handeln, von Heimat und gegenseitigem Respekt. Darunter finden sich Bildergeschichten, die fantastisch wirken, aber auch Fotos von Städten im Krieg, die realer nicht sein könnten.

Bei der Vernissage am 13. 01.2019 wurde einem interessierten Publikum ein erster Blick auf die Ausstellung gewährt. Bei syrischen Köstlichkeiten und musikalischer Begleitung entstanden Gespräche über Krieg und Frieden, über Literatur und Kunst.

Weitere Informationen: https://kkt-stuttgart.de/projekte/austellungen/
13.01.2019 bis 18.05.2019 im Kulturkabinett, Kissinger Straße 66a, 70372 Stuttgart

 

Fotos: www.literallypeace.com

Redaktion: Agnieszka Pilch