Baden-Württemberg Stiftung

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Als eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland ist sie die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert – und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

Das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft hat in Baden-Württemberg  eine lange Tradition. Über ein Viertel der Bevölkerung im Land hat einen Migrationshintergrund. Viele Menschen leben bereits in vierter Generation hier und haben wesentlich zum Wohlstand des Landes beigetragen.

Gesellschaftliche Vielfalt ist daher alltägliche Realität und wird von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in unterschiedlichen Zusammenhängen erlebt. Vielfalt geht aber auch einher mit Veränderung und daraus resultierenden Herausforderungen. Damit ein Zusammenleben verschiedener Kulturen gelingen kann, müssen die entsprechenden Voraussetzungen geschaffen werden. Die Forderung nach „Integration“ greift jedoch zu kurz, wenn sich diese nur an Menschen mit Migrationshintergrund richtet. Für eine vielfältige Gesellschaft müssen sich alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, gemeinsam engagieren. Denn Integration kann und darf keine Einbahnstraße sein, sondern beruht auf wechselseitigen Beziehungen. Daher gilt es beispielsweise, die Teilhabe an gesellschaftlichen Prozessen zu ermöglichen und interkulturelle Kompetenzen zu stärken.

Mit dem House of Resources beschreitet das Forum der Kulturen Stuttgart in diesem Zusammenhang neue Wege und setzt wichtige Impulse für die Integration in Stuttgart. Die Baden-Württemberg Stiftung unterstützt wesentliche Elemente dieses innovativen Projektes über das Programm „Vielfalt gefällt! Orte des Miteinanders.“

Informationen zum Partner:
Partner: Baden-Württemberg Stiftung
Engagement: Engagement im Bereich Kultur, Interkultur und Integration
Angebotene Ressource: auf Anfrage