Das Elternseminar Stuttgart

Das Treff- und Lernangebot in Ihrer Nähe

Ein zentraler Dienst des Jugendamtes der Landeshauptstadt Stuttgart

Das Elternseminar ist eine präventive und interkulturell ausgerichtete Familienbildungseinrichtung mit der Zielsetzung Stuttgarter Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung zu unterstützen und zu begleiten.

Alle  Treff- und Lernmöglichkeiten sind kostenfrei.

Ein Pool von 160 pädagogischen Fachkräften – davon ein Drittel mit Migrationshintergrund, ein Fünftel „Fachväter“ – ist verantwortlich für die Durchführung sämtlicher Elternveranstaltungen.

Akzentuiert kennzeichnen drei Merkmale die kommunale Elternbildung Stuttgarts:

  • Geh-Struktur: Fast alle Angebote (außer Familienwochenenden, Freizeiten und Exkursionen) finden im Sozialraum statt.
  • Kooperationsprinzip: 75% aller Veranstaltungen werden mit unterschiedlichen Bildungspartnern (Kitas, Schulen, Kulturvereine, selbstorganisierte Gruppen) durchgeführt.
  • Interkulturelle Öffnung: Transfer von kultur- und migrationssensiblen Aspekten in alle Fach- und Angebotsbereiche.

Das Elternseminar versteht sich als Einrichtung, die ihre Angebote am Bedarf der Familien und deren unterschiedlichen Lebenswelten orientiert.

Die Angebote stehen somit überwiegend lebensweltorientiert und stadtteilnah, für alle Mütter und Väter unabhängig von ihrer Konfession, Zugehörigkeit  und Bildung, offen.

Mit dem Anspruch zur Gleichberechtigung der Geschlechter werden die unterschiedlichen Lebensrealitäten von Frauen und Männern wahrgenommen. Das Wissen um Unterschiede und Gemeinsamkeiten drückt sich in einer geschlechterdifferenzierenden Haltung, im respektvollen Umgang miteinander und speziellen Angeboten aus.

Das Elternseminar vertritt das Prinzip des „lehrenden Lernens und lernenden Lehrens“.

Mit dem Anspruch zur Gleichberechtigung der Geschlechter werden die unterschiedlichen Lebensrealitäten von Frauen und Männern wahrgenommen. Das Wissen um Unterschiede und Gemeinsamkeiten drückt sich in einer geschlechterdifferenzierenden Haltung, im respektvollen Umgang miteinander und speziellen Angeboten aus.

„Wir erleichtern das Eltern sein in Stuttgart“ beinhaltet die Förderung von Selbsthilfestrukturen. Kontakte zu Eltern in ähnlichen Lebenssituationen werden gestärkt und möglichst viele bereits laufende Gruppen zur Selbstorganisation befähigt. Bestehende selbstorganisierte Elterngruppen erhalten fachliche und materielle Unterstützung. Darüber hinaus ist es notwendige Aufgabe von Familienbildung heute, Eltern zu befähigen, die Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen öffentlichem und familiärem Leben zu erkennen. Das Elternseminar sieht sich dabei als Lobby und Sprachrohr für die Belange von Müttern und Vätern.

In diesem Zusammenhang ist gemeinwesenorientierte Elternbildung wichtiges Ziel. Es geht darum, Eltern zu motivieren und zu stärken, nicht nur innerhalb ihrer Familie zu wirken, sondern sich auch gesellschaftlich zu engagieren.

Kurse und Treffpunkte werden im Jahresprogramm des Elternseminars,  der Presse und im Internet unter www.stuttgart.de/elternseminar angekündigt.

Das Elternseminar kooperiert seit 2013 intensiv mit dem Forum der Kulturen mit dem Ziel, passende Bildungsangebote für Familien in den zahlreichen Migrantenorganisationen und Kulturvereinen in Stuttgart zu entwickeln und zu erproben. Beide Organisationen hoffen sich daraus, für die Stuttgarter Familien unterstützend und entlastend zu wirken.

Informationen zum Partner:
Partner: Elternseminar Stuttgart
Engagement: Engagement im Bereich Kinder und Jugendliche, Eltern- und Bildungsarbeit
Angebotene Ressource: auf Anfrage